Alcatech Schweiz
22 -November -2017 - 04:48

Alcatech BPM Studio

Die Software für den
Anfänger und Profi DJ

Alcatech BPM Jukebox

gedacht für Bars, Bistros,
Lounges und Cafés

 

Alcatech BPM Gastro

Die spezielle Lösung für
Gastrobetriebe

Alcatech BPM Studio Pro

BPM Studio Professional

Der Traum jedes DJ wird wahr...


BPM Studio Pro hat alle Features die Sie jemals brauchen werden, um Ihr kreatives Potential als DJ wirklich auszuschöpfen.

Die neu entwickelten Bedieneinheiten
machen es zum innovativsten Produkt seiner Art
.
 

Die Vorteile von BPM Studio gegenüber herkömmlichen CD-Doppelplayern:
  • für die Veranstaltung sind keine CDs mehr notwendig
  • mehrere 10.000 Titel stehen sofort abspielbereit zur Verfügung
  • sehr schnelle Suche nach Titel, Interpret, Jahrgang, Genre oder BPM-Bereich
  • komfortables, frei editierbares Titelarchiv
  • Echtzeit BPM Counter, Master Tempo, Pitch und Pitch Bend machen das Beat-Matching zu einem Kinderspiel
  • umfangreiche Zusatzfunktionen wie Realtime Loop Sampler und Sample Player
  • Streaming Modul ermöglicht den Einsatz als Internet Radio Frontend Software
  • und mehr...

Neue BPM Studio Features

  • Automatic Gain Control (AGC)
  • CD Writer Module
  • Playlisten Management
  • Frei definierbare Spalten im Archiv und den Playlisten
  • BPM Print Designer
  • Playlisten History
  • Direct-Cue (Quickstart von 6 verschiedenen Cue-Punkten)
  • Komfortablere Suchfunktionen
  • Fadestart Support via Bedienteil
  • Anschluss von bis zu 2 Bedienteilen möglich
  • BPM-RemoteAccess (Fernsteuerung der Software über Internet, Telnet oder HTTP Befehle)
  • und vieles mehr...

für einen Überblick über alle BPM Studio Features.



  • 19# Bedieneinheiten

  • Automatic Gain Control 

  • Playlist Management 

  • BPM Print Designer 

  • CD-Writer Audio/MP3 

  • BPM-RemoteAccess 

  • Player

  • Playlisten

  • BPM File Archive

  • Sample Player

  • Sample Editor

  • BPM Counter

  • File Editor

  • Cross Fader

  • Mixer

  • File Info Box

  • CD Player

  • User Management

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Produktetour

 Automatic Gain Control     

 


Automatic Gain Control

 
Moderne Musikwiedergabe ist ohne Dynamikprozessoren nicht mehr denkbar. Aufgrund des hohen Niveaus der heutigen PA-Technik und höchster Ansprüche an die Klangqualität muß jedes Signal optimal ausgesteuert, druckvoll und präsent sein. Besonders bei der Wiedergabe von MP3-Dateien entstehen gravierende Differenzen im Lautstärkepegel. Meistens liegt die Ursache hierfür bei unterschiedlich gemasterten CDs oder abweichenden Parametern beim encodieren. Das AGC-Modul von BPM Studio gleicht diese Differenzen in Echtzeit aus und sorgt auf diese Weise für einen gleichmäßigen Signalpegel. Lästiges, zeitraubendes Offline-Normalisieren gehört somit der Vergangenheit an. Die BPM Studio AGC läßt sich in 3 Pegel- und 2 Zeitparametern individuell abgleichen. Der Threshold Pegel definiert die Einsatzschwelle der Regelung. Leise Passagen und Stille werden nicht verändert um den Dynamikumfang eines Titels nicht zu zerstören. Target legt den Zielpegel der Regelung fest. Die AGC versucht alle Pegel die über Threshold liegen auf diesen Wert anzuheben oder abzusenken. Mit Scope wird die maximale Verstärkung bzw. Signaldämpfung eingestellt. Attack ist die Ansprechzeit der AGC, Release die Zeit bis die Regelwirkung wieder vollständig abgeklungen ist.

Zum Schutz vor gefährlichen Signalspitzen stellt BPM Studio auch einen absolut zuverlässigen Limiter zur Verfügung, der mit eiserner Hand ein Überschreiten des eingestellten Pegels verhindert.

Anmerkung: Die Automatic Gain Control ist nicht für den Live-Mix-Einsatz entwickelt worden, sondern als Feature für das Abspielen von Musiktiteln und Playlisten im "Autoplay-Modus" z.B. bei Veranstaltungen, in Diskotheken, Bars, Restaurants, Hotels oder Tanzschulen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Playlist Management     

 


Playlisten Management

 
Playlisten werden komfortabel verwaltet mit dem leistungsfähigen Playlist Archiv. Alle Playlisten können per Drag&Drop in beliebige Gruppen einsortiert und wieder in die Player geladen werden. So behält der DJ auch bei große Mengen an Playlisten die Übersicht.

In einer speziellen Gruppe stellt BPM Studio vollautomatisch Listen aller an einem Tag gespielten Tracks zusammen. So läßt sich jederzeit nachvollziehen welche Titel an welchem Tag gelaufen sind. Mit dem BPM Print Designer lassen sich somit auch Listen erstellen und zur Abrechnung, z.B. bei der GEMA, vorlegen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 BPM Print Designer     

 


BPM Print Designer

 
Eine Playliste soll ausgedruckt werden? Sie brauchen eine ausgedruckte Übersicht über eine bestimmte Gruppe oder das ganze File Archiv? Eine Liste aller am Samstag gespielten Titel zur Vorlage beim Veranstalter oder einer Verwertungsgesellschaft (wie z.B. der GEMA)? Ein Auftraggeber fragt nach Ihrem Repertoire? Dies alles ist nun kein Problem mehr mit dem BPM Print Designer! Die Ausdrucke lassen sich mittels umfangreicher Einstellungen und Sortiermöglichkeiten an nahezu alle Bedürfnisse anpassen, eine Druckvorschau gibt es natürlich auch. Und für die Zusammenarbeit mit anderen Programmen können die Listen als Textfiles und in den Formaten MS EXCEL, MS WORD und HTML exportiert werden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Das CD Writer Modul     

 


CD-Writer Modul

 
Produzieren Sie Ihre eigenen Audio-CDs mit Ihrem Mix oder Ihrer Compilation - alles mit nur einem Programm: BPM Studio! Der integrierte CD-Brenner unterstützt alle gängigen CD-Writer und Rohlinge. Selbst das Brennen von MP3-CDs stellt kein Problem dar. So können Sie komfortabel Sicherheitskopien erstellen und sehr schnell Playlisten inklusive der Tracks auf ein neues System übertragen.

(Rechtlicher Hinweis: Bitte beachten Sie, daß mit BPM Studio nur solche Werke auf CD gebrannt werden dürfen bei denen Sie als Benutzer selbst der Urheber sind oder bei denen Ihnen entsprechende Nutzungsrechte durch die Urheber bzw. die Rechtsinhaber eingeräumt wurden. Anderenfalls besteht die Gefahr, daß Sie sich strafbar machen bzw. von den Rechteinhabern in Anspruch genommen werden können.)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 BPM-Remote Access     

 

Remote Access
 
BPM-RemoteAccess bietet Ihnen die Möglichkeit BPM Studio von jedem Rechner aus fernzubedienen. Sie haben Zugriff auf die grundlegende Funktionen wie Play, Stop, das Ändern der Lautstärke und auf das Archiv und die Playlisten, um die Titel zu verwalten oder neu zu sortieren. Steuern Sie die Software über Telnet oder HTTP Befehle. Entwickler können eigene Tools oder Programme zur Steuerung von BPM Studio erstellen. Ein SDK wird hierzu zur Verfügung gestellt werden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Doppelter Player      

 


Doppelter Player

 
Die beiden Player laufen durch ihre speziell entwickelte Audio-Engine vollkommen sicher und synchron. Der Aufbau ist einfach und übersichtlich und bietet alle Funktionen, die ein professioneller DJ zum perfekten Arbeiten braucht.

Es ist möglich, anwenderspezifische Einstellungen wie Anzeigen, Pitchbereiche, Fadezeiten u.a.m. individuell zu ändern und zu speichern. Die Player sind mit einem intelligenten Warn- und Schutzsystem ausgestattet, welches ein sicheres Arbeiten gewährleistet. Die Player und Playlisten verarbeiten nicht nur WAV- und MP3-Daten, sondern auch Audio-Track's von eingelegten Audio-CD's.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Die Playlisten     

 


Playlisten

 
Mit Hilfe der Playlisten ist es möglich, Titel in beliebiger Reihenfolge abzulegen und zu sortieren. Stellen Sie sich so Ihre eigenen Musikprogramme zusammen und speichern Sie die kompletten Programme zur späteren Wiederverwendung!

Drag & Drop ermöglicht für alle Funktionen ein sehr komfortables Arbeiten. Es ist möglich, zwischen der Gesamtspielzeit und der Restspielzeit umzuschalten. Die Player und Playlisten verarbeiten nicht nur WAV- und MP3-Daten, sondern auch Audio-Track's von eingelegten Audio-CD's.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Das BPM File Archiv     

 


File Archiv

 
Im BPM File Archiv können alle auf der Festplatte verfügbaren Titel geladen werden. Dabei überprüft das Programm selbständig beim Laden, ob diese Titel abspielbar sind. Es stehen danach verschiedene Möglichkeiten zum Sortieren zur Verfügung. Umfangreiche Suchfunktionen ermöglichen das schnelle Auffinden eines Titels. Das File Archiv verfügt über einen eigenen Preview-Player zum Vorhören der Titel. Sie können beliebige eigene Kategorien anlegen, in denen die Dateien bequem über Drag & Drop sortiert werden. Ausgewählte Titel werden per Drag & Drop in die Playlisten direkt, in den Player oder in den Sampler geladen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Der Sample Player     

 

Der Sample Player ermöglicht es, bis zu 9 verschiedene Samples bzw. Audiodateien gleichzeitig abzuspielen. Die Lautstärke des Sampleplayers kann individuell eingestellt werden. Die Samples können bequem per Drag & Drop geladen und über die 9-stellige Tastatur im Schnellstart abgespielt werden. Der Sample Player unterstützt außer dem MP3-Format auch Wave- und CDDA-Dateien.
Sample Player

 

 

 

 

 

 

 

 Der Sample Editor     

 

Im Sample Editor können individuelle Einstellungen für jedes Sample vorgenommen und abgespeichert werden. Nachbearbeiten wie Pitch, Fade-In, Fade-Out, Loop und Volumeneinstellungen können für alle 9 Kanäle editiert werden. Der Sample Editor arbeitet auch mit dem File Editor zusammen. Dadurch ergeben sich noch weitere Editiermöglichkeiten.

Sample Editor

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Der File Editor     

 

Mit dem File Editor ist es möglich, einzelne Sequenzen aus einer Datei herauszuschneiden oder CUE-Punkte taktgenau festzulegen. Es können bis zu 9 verschiedene CUE-Punkte abgespeichert und im Player aufgerufen werden. Alle Einstellungen wie Volume, Pitch, Cue-In und Cue-Out werden von den Playern selbständig erkannt und berücksichtigt und sind über die Playlisten abspeicherbar.

File Editor

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Der Auto Crossfader     

 

Zaubern Sie nahtlose Übergänge zwischen allen Titeln mit dem Automatischen Crossfader! Das Modul fadet automatisch wechselweise zwischen Player A und B. So werden die beiden Playlisten gleichmäßig von oben nach unten abgearbeitet und es entfallen die lästigen Pausen zwischen den Titeln. Mit einem FADE TIME Regler kann die Überblendzeit frei gewählt werden.
Auch ein manuelles Faden ist jederzeit möglich.
Auto-Crossfader

 

 

 

 

 

 

 

 Der Mixer     

 


Mixer

 
Der Mixer von BPM Studio führt die internen und externen Audio-Kanäle zusammen. Mixen Sie die Audiosignale der beiden Player, des CD Players und des Sample Players zusammen. Mit dem extra zuschaltbaren Recorder-Modul lassen sich zusätzlich externe Signale einspielen.
Für Player A, B und den CD-Player können mit Hilfe der Equalizer getrennt individuelle Frequenzgangkorrekturen vorgenommen werden. Es stehen auch zahlreiche vordefinierte Equalizereinstellungen zur Verfügung.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Die File Info Box     

 

In der File Info Box können alle Informationen zu einem Titel bequem editiert werden.
File Info Box

 

 

 

 

 

 

 

 

 Der CD Player     

 


CD-Player

 
Mit dem CD Player werden die Audio-CD's eingelesen und wahlweise als WAV-Datei oder MP3-Datei auf die Festplatte gespeichert. Auch eine Konvertierung von auf der Festplatte gespeicherten WAV-Dateien in das MP3-Format ist möglich. .

 

 

 

 

 

 

 

 Der BPM Counter     

 

Dieses Modul ermöglicht die genaue Bestimmung des BPM-Wertes eines Titels. Es stehen dabei zwei verschiedene Modi zur Verfügung.
Im Automaticmodus wird der Bass-Schlag des Titels durch spezielle Filter ermittelt, das Programm misst diese Frequenzen und wertet diese automatisch aus. Auch ein manuelles Bestimmen der BPM durch Tastenschlag ist möglich. Alle ermittelten BPM-Werte werden automatisch in das File Archiv und den ID3V2-Tag der Titel übernommen.

BPM Counter

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Die Benutzerverwaltung      

 


Benutzerverwaltung

 
BPM Studio verfügt über eine eigene Benutzerverwaltung. Mehrere Anwender können zu verschiedenen Zeiten an dem gleichen System arbeiten, ohne sich gegenseitig zu beeinflussen. Jeder Anwender erhält seine eigenen Programmeinstellungen wie zum Beispiel Playlisten, File-Archiv, Skin (Programmoberfläche), Programmoptionen oder die Zuordnung der virtuellen Geräte zu den Soundkartenkanälen. Weiterhin besteht die Möglichkeit, die einzelnen Module benutzerabhängig zu aktivieren/deaktivieren. Jedem Anwender kann ein eigenes Filearchiv oder das (schreibgeschützte) Master-Filearchiv zugewiesen werden.

2017  Alcatech BPM Studio Schweiz - BPM Studio, BPM Jukebox, BPM Gastro von www.weratv.ch   globbersthemes joomla template